Minggu, 06 Januari 2013

Dell UltraSharp U2412M 61 cm##Starkes IPS-Glitzern durch Anti-Glanz Beschichtung!

Ich habe den Monitor von einem anderen Anbieter (nicht Amazon) seit einer Woche hier stehen und kann die geschilderten Probleme von Nutzern bestätigen (z.B. Rezension von omni, oder einfach in diversen Foren nachlesen).

Auch ich bekomme Kopfschmerzen und meine Augen tränen nach ca. 30 Minuten. Laut vieler Foren ist dies auf die Anti-Glanz-Beschichtung zurückzuführen (Folie welches zum Enspiegeln auf das Display aufgebracht wird). Diese erkennt man an dem "IPS-Glitzern", d.h. dem Glitzereffekt, ganz besonders bei weißem Hintergrund + schwarzer Schrift. Die Augen können sich nicht richtig fokusieren und sind ständig abgelenkt, da man den Eindruck hat das alles unruhig ist. Es gibt hier wohl leider keine Abhilfe! Auch andere Hersteller haben dieses Problem, z.B. LG. Angeblich sollen Samsung Monitore (ebenfalls mit mattem Display) dies nur ganz minimal, bzw. nicht störend haben.

Ich habe das Gerät auch schon weiter weg vom Sitzplatz gestellt, den je näher man davor sitzt, desto auffälliger ist der Effekt. Aber auch das führt nicht zum gewünschten Effekt. Die Augen tränen dann zwar subjektiv weniger, aber das Glitzern bleibt. Das beschriebene Flimmern gibt es zuätzlich noch, wenn man den Kontrast unterhalb von 75 einstellt (getestet mit Eizo-Monitortest, gibt es als Freeware im Netz). Auch das ist mir sofort nach dem Anschliessen mit Werkseinstellungen aufgefallen. Hiervon bekommt man nahezu sofort Kopfschmerzen, hat aber einen anderen techn. Hintergrund und nichts mit dem Glitzern zu tun.

Den leichten Gelbstich am unteren und rechten Rand habe ich ebenfalls (sieht man auf weißem Hintergrund), aber das fällt nicht wirklich negativ auf. Die Hintergrundbeleuchtung in Verbindung mit den Farbeinstellungen ist auch nicht 100% zufriedenstellend einstellbar. Entweder ist das Bild etwas zu dunkel oder zu hell. Auch den sehr oft beschriebenen Blaustich kann man erkennen, diesen konnte ich nicht wegbekommen. Angeblich geht es ganz gut wenn man den Monitor kalibriert + profiliert (ich hoffe das stimmt so), aber das ist mir zuviel Aufwand und habe ich bisher noch nie anwenden müssen.

Qualität und Preis sind soweit sehr gut, aber bedingt durch die genannten Probleme einfach nicht (für mich) geeignet. Viele gewöhnen sich angeblich an den Effekt, aber das glaube ich bei mir nicht! Ich habe lange überlegt was man so einem Monitor an Bewertung geben kann. Da er für mich nicht mal wie mein sechs Jahre alter TFT zu nutzen ist, viele andere Nutzer aber kein Problem mit dem Gerät haben und wie schon erwähnt die Qualität und der Preis gut sind, gebe ich zumindest zwei Sterne.

Ich werde den Dell wohl auch zurücksenden müssen. In der Preisklasse bis 300,- wird es wohl eher wieder ein TN. Ich warte mal auf den neuen Samsung S24C450BW LED, welcher technisch zum Vorgänger fast gleich ist, aber einen noch schöneren, schmahleren Rahmen hat.

Tidak ada komentar:

Poskan Komentar